Bundesamt für Sicherheit und Informationstechnik

Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter (w/m/d) im Referat K M 37 "Digitalisierung...

Festanstellung | undefined

Nächstmöglicher Zeitpunkt

Freital, Germany


Gesuchte Fachrichtungen:

Mathematik
Physik, Astronomie
Informatik, Informationstechnik
Elektrotechnik
Wirtschaftsinformatik

Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter (w/m/d) im Referat K M 37 "Digitalisierung von Fachverfahren und IT-Unterstützung Freital" BSI-2022-103

Arbeitgeber: Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld

IT und Telekommunikation
Ort
Freital

Karte anschauen
Arbeitszeit
Vollzeit oder Teilzeit
Anstellungsdauer
Unbefristet
Bewerbungsfrist
28.09.2022
Laufbahn / Entgeltgruppe
Gehobener Dienst
Kennziffer
BSI-2022-103

Kontakt

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) gebührt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Tätigkeitsprofil:

Die Mitarbeiter des Fachbereichs K M 3 "Krypto-Technik und IT-Management" stellen die Verfügbarkeit einer anforderungsgerechten IT-Arbeitsplatzumgebung im BSI sicher und sind für das Management von IT-Fachverfahren mit erhöhtem Sicherheitsbedarf wie auch im Hochsicherheitsbereich verantwortlich. Darüber hinaus unterstützt der Fachbereich K M 3 Bundesbehörden und internationale Kunden durch Weiterentwicklung und Pflege von kryptografischen Komponenten sowie durch den Betrieb von zentralen Kryptomanagementinstanzen. Durch Einsatzerprobung sich noch entwickelnder Sicherheitslösungen werden Reifegrad und Evaluation innovativer IT-Sicherheitstechnologien im Entstehungsprozess unterstützt.

Am neu gegründeten Standort in Freital suchen wir Unterstützung für den Aufbau des Referates K M 37. Das Referat übernimmt die Rolle des zentralen Ansprechpartners für die Digitalisierung von Fachverfahren im Rahmen der IT-Konsolidierung Bund sowie die Umsetzung der digitalen Agenda des BSI. Neben dem fachlichen Aufgabenschwerpunkt sollen weiterhin die standortgebundenen IT-Sicherheits-, IT-Betriebs- und IT-Unterstützungsaufgaben bedient werden.

Ihre Tätigkeiten sind:

  • Beratung zur Informationstechnik im Kontext Beschaffung, z. B. Beratung in Bezug auf nutzbare Rahmenverträge und deren Abrufmöglichkeiten, zu IT-Standards und zu möglichen IT-Architekturen.
  • Unterstützung beim Decken von IT-Bedarfen, z. B. Lösungsmöglichkeiten entwickeln, Risikobetrachtungen durchführen, Entscheidungshilfen erarbeiten.
  • Markterkundungen durch z. B. Identifizierung strategischer IT-Produkte unter Berücksichtigung behördenspezifischer Rahmenbedingungen.
  • Prüfungen auf Deckung des Bedarfs durch Lagerbestand und freie / nutzbare Lizenzen.
  • Erstellen und Pflegen eines Beschaffungsportals (Wiki-Seite, die Informationen bündelt).

Anforderungsprofil:

Sie bringen mit:

  • Ein abgeschlossenes bzw. kurz vor dem Abschluss stehendes Studium (Diplom (FH)/Bachelor) der Fachrichtungen Informatik, technische Informatik, IT-Sicherheit, Physik, Mathematik, Nachrichten-, Kommunikations- oder Elektrotechnik, IT-Management, Verwaltungs- oder Wirtschaftsinformatik oder einer vergleichbaren, einschlägigen Fachrichtung mit informationstechnischem / technischem Schwerpunkt.
  • Gute IT-Kenntnisse verbunden mit der Bereitschaft zur ständigen Erweiterung dieser Kenntnisse.
  • Ausgeprägte Kunden- und Serviceorientierung, insbesondere verbunden mit der Fähigkeit, die Bedürfnisse eines Kunden zu erkennen und zu verstehen.

Weiterhin sollten Sie:

  • Kommunikationsfähigkeit und kooperationsorientiertes sowie vertrauenswürdiges Handeln zu Ihren Stärken zählen.
  • Lösungsorientiert handeln und dabei kritikfähig sein.
  • Engagement und Entscheidungsfreude in Ihrer Arbeitsweise zeigen.
  • Den Wunsch haben, lebenslang zu lernen und dadurch Ihre Fähigkeiten, Fertigkeiten und Ihr Wissen kontinuierlich weiterentwickeln zu können.
  • Eine gute sprachliche Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift, auch in englischer Sprache mitbringen.
  • Die Bereitschaft zur Teilnahme an Fortbildungen sowie zur Übernahme gelegentlicher Dienstreisen haben.
  • Einverstanden sein, sich einer Sicherheitsüberprüfung nach Sicherheitsüberprüfungsgesetz (SÜG) zu unterziehen.
  • Die Bereitschaft mitbringen, sich über einen längeren Zeitraum hinweg am BSI-Dienstsitzt Bonn in die Tätigkeiten einarbeiten zu lassen.

Was wir Ihnen bieten:

  • Einen anspruchsvollen Job mit gesellschaftlichem Mehrwert.
  • Abwechslungsreiche Tätigkeiten bei der Gestaltung der IT-Sicherheit in Deutschland.
  • Eine Vergütung nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD Bund) in Entgeltgruppe E 10 bis E 11 bzw. die vergleichbare Besoldungsgruppe der Laufbahn des gehobenen Dienstes gemäß der Bundesbesoldungsordnung (BBesO) und eine monatliche BSI-Zulage in Höhe von 200 €.
  • Bei Vorliegen spezieller Qualifikationen und einschlägiger Berufserfahrung die Möglichkeit der Gewährung von zusätzlichen variablen Gehaltsbestandteilen.
  • Eine gezielte Einarbeitung, um Sie auf Ihre künftigen Tätigkeiten vorzubereiten sowie eine individuelle Fort- und Weiterbildung Ihrer persönlichen und fachlichen Qualifikationen.
  • Gute Entwicklungsperspektiven.
  • Flexible Arbeitszeiten, Möglichkeit zum mobilen Arbeiten sowie Teilzeitarbeit.
  • Bei Vorliegen entsprechender Voraussetzungen und Leistungen die Möglichkeit einer späteren Verbeamtung.
  • Ein vielseitiges Gesundheitsförderungsangebot.
  • Bei Erfüllung der Voraussetzung die Zahlung von Trennungsgeld oder Umzugskostenvergütung.
  • Ein vergünstigtes Monatsticket für den Personennahverkehr (Job-Ticket) im VVO.

Haben Sie Fragen zur Stelle?

Für Ihre Fragen stehen Ihnen folgende Ansprechpersonen zur Verfügung:

  • Bewerbungsmanagementsystem: Servicezentrum Personalgewinnung des Bundesverwaltungsamtes unter 0228 99 358 87500
  • Fachliche Fragen: Herr Dr. Höper (Referatsleitung Referat K M 37) unter 0228 99 9582 6272 oder 0171 780 5907
  • Organisatorische Fragen: Frau Schmidt (Personalgewinnung des BSI) unter 0228 99 9582 5225

Unter "Weitere Informationen" gelangen Sie über den Button "Stellenangebot (PDF Dokument)" zum vollständigen, barrierefreien Stellenangebot.

Über den Button "Stellenangebot (HTML)" gelangen Sie zum Online-Bewerbungssystem


Bitte erwähne bei deiner Bewerbung, dass du diese Stelle auf max-talent.de gefunden hast

Interesse?

Dokumente:

.doc, .docx, .pdf, .rtf, .txt

Ähnliche Jobs: